GLOBUS
[index]
[AKTUELLES]
[Gegen-Krieg]
[DEMOKRATIE]
[FINANZ & KRISEN]
[BL-OKKUPY]
[REVOLUTION?]
[INTERNATIONAL]
[SOLIDARITÄT]
[ATOM- INFO]
[NEUSTAAT]
[USA EU DE]
[US-KARIKIERT]
[US-EXPORT]
[Rezepte]
[Notrufe]
[Unsere Welt]
[LATEINAMERIKA]
[KUBA]
[KinoTheater Museum]
[VERANSTALTUNGEN]
[EMPFEHLUNG]
[MUSIK & KUNST]
[NGO-INFO'S]
[ZUKUNFT]
[HUMOR]
[FREIMUS]
[10 x Trödelei]
[LINKS]
[Impressum]
[REICHTUMSUHR]
[Baden in Berlin]
[Technik & so]
[Downloads]
[STRITTIG]


Mehr Wasser trinken: So funktioniert's
NUR NOCH WASSER TRINKEN
Alkohol ist ungesund, Softdrinks haben zu viel Zucker und Kaffee macht süchtig – eigentlich wissen wir Bescheid: Nur mit Wasser tun wir unserem Körper wirklich etwas Gutes. Aber haben Sie deshalb schon einmal daran gedacht, auf alle anderen Getränke zu verzichten und ausschließlich Wasser zu trinken? Forschungsergebnissen aus den USA zufolge können sich durch eine solche Wasser-Diät erstaunliche Dinge verändern.

Sie verlieren schneller Gewicht
9 Tage lang auf jegliche Getränke außer Wasser zu verzichten ersetzt 8 Kilometer joggen! Ihr Stoffwechsel wird dadurch nämlich angekurbelt und die Fettverbrennung gefördert. Außerdem unterdrückt das Wasser Ihren Appetit und Sie nehmen in Folge weniger Kalorien zu sich.
Wenn Ihnen Wasser pur zu langweilig wird: Auch Gurkenwasser hilft beim Abnehmen.

Herz und Gehirn funktionieren besser
Unser ganzer Körper freut sich über die Sauerstoffzufuhr. Fünf Gläser Wasser am Tag senken das Risiko auf einen Herzinfarkt um 41 Prozent. Nach acht Gläsern wird unsere Denkleistung um 30 Prozent gesteigert.

Ihre Haut wird weicher und sauberer
Wahre Schönheit kommt von innen! Wasser reinigt das Gesicht nämlich nicht nur von außen, sondern viel trinken spendet der Haut Feuchtigkeit und macht sie klarer und weicher. Und das, während viele andere Flüssigkeiten dem Körper Feuchtigkeit entziehen.

Das Krankheitsrisiko sinkt
Ihr Immunsystem wird durch das Trinken von Wasser gestärkt und Giftstoffe werden schneller absorbiert. Somit kann einigen Krankheiten vorgebeugt werden, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Blasenentzündungen und sogar Darmkrebs.

Sie sparen Geld
Netter Nebeneffekt:Endlich keine Ausgaben mehr für Alkohol oder Coffee to go! Am besten trinken Sie das Wasser einfach aus dem Wasserhahn anstatt es in Flaschen zu kaufen – so kommt es noch günstiger.
Wenn Sie sich schwertun, ausreichend Wasser zu trinken:
Mit diesen Tricks klappt’s: HIER
(Autorin: Kristina Kobl)


Politisches Buch-

Eine gigantische Schimpfrede
Alptraum, der alles verschlingt: Noam Chomskys Abrechnung mit den USA
Gerd Bedszent
Der Untertitel »Amerikas Streben nach Weltherrschaft« ist missverständlich.
Mit »Amerika« ist hier nicht der Kontinent gemeint, sondern nur ein Staat, nämlich die USA. Einer ihrer profiliertesten Intellektuellen, Noam Chomsky, Sprachwissenschaftler und Philosoph, rechnet in dem Buch gnadenlos mit der Politik diverser Regierungen seines Landes ab, holt unzählige Menschen- rechtsverletzungen aus dem Dunkeln des Vergessens zurück, erinnert an große und kleine Skandale, an Kriege, Folter und politische Morde. Das Buch ist keine wissenschaftliche Analyse, sondern eine gigantische Schimpfrede, eine vollauf berechtigte Nestbeschmutzung. Nicht von ungefähr konnte die deutsche Übersetzung erst 14 Jahre nach dem Original erscheinen.
Chomsky schlägt in seinen Ausführungen einen weiten Bogen, erinnert bei- spielsweise daran, dass entgegen dem offiziellen Gründungsmythos der USA politische Grundsatzentscheidungen keineswegs immer ein Produkt demo- kratischer Meinungsfindung waren. Von Anbeginn hegten US-amerikanische Eliten Verachtung gegenüber der »wankelmütigen Menge von Bestien in Menschengestalt«. Politik wurde in kleinen Zirkeln »verantwortlicher Männer« betrieben, getroffene Entscheidungen – der Autor nennt als Beispiel den Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg – dann mittels gezielter Propaganda mehrheitsfähig gemacht. Und wenn diese nicht hinreichte, blieb immer noch die staatliche Repression.
Der größte Teil des Buches ist dem globalen Hegemonialanspruch der US-Eliten gewidmet sowie den Methoden von dessen Durchsetzung. Chomsky erinnert an diverse Interventionen in Lateinamerika, die Unterstützung blutiger Terrorregimes durch das US-Militär und dessen Präventivkriege im Nahen Osten. Letztere wurden laut Chomsky vorzugsweise geführt, wenn der Gegner faktisch verteidigungsunfähig war, sich aber gleichwohl als hassenswerter Bösewicht darstellen ließ. Außerdem musste der militärischen Aufwand sich lohnen. Auf internationales Recht wurde von der US-Regierung im Regelfall keinerlei Rücksicht genommen. Als exemplarisch für einen solchen Präventivkrieg nennt Chomsky den Irak-Krieg von 2003.
Selbstverständlich haben und hatten von den USA geführte Kriege nicht nur geostrategische Ziele. Hauptnutznießer ist stets die US-amerikanische Wirt- schaft. Chomsky charakterisiert den Staatssektor dieser Wirtschaft, vor allem die Rüstungsindustrie, als zuverlässigen Dienstleister der großen Konzerne.
Wenn das US-Militär trotz größter Anstrengungen mal besiegt wurde und ein besetztes Land wieder räumen musste, dann wurde auf die Sieger in aller Regel solange wirtschaftlicher Druck ausgeübt, bis sie sich zu Reparations- zahlungen an die Angreifer bereiterklärten. So geschehen beispielsweise nach dem Krieg gegen Vietnam. Die Sozialistische Republik bekam die vom zusammengebrochenen Saigoner Marionettenregime hinterlassenen Schulden aufgehalst. Andersherum weigerten sich die USA zum Beispiel 1986 strikt, Schadenersatzforderungen zu begleichen, die von der Regierung Nicaraguas wegen des von den USA geschürten und finanzierten Terrorkrieges erhoben wurden.
Man kann in dem Buch außerdem eine Unmenge wenig bekannter Details zur US-amerikanischen Geschichte lesen. Wer weiß schon, dass die USA nicht nur in ihrem »Hinterhof« Diktatoren und Militärregimes hochpäppelten. Zu den von ihnen geförderten Regimes zählte in den 20er und 30er Jahren auch das von Benito Mussolini in Italien. Ausgerechnet der als liberal geltende Präsident Roosevelt bezeichnete den Duce 1933 als »bewundernswürdigen italienischen Gentleman«. Dessen blutiger Kolonialkrieg gegen das heutige Äthiopien (1935/36) wurde vom US-Außenministerium gelobt. Und noch 1939 erklärte Roosevelt den Faschismus zum »weltgeschichtlichen Ereignis, auch wenn er noch im Experimentalstadium steckt«.
Zitiert seien hier noch die Sätze, mit denen das Buch endet: »Entscheidend ist, dass wir für unser Erwachen sorgen, bevor der Alptraum alles verschlingt. Dann könnten wir jenes Maß an Frieden, Gerechtigkeit und Hoffnung in die Welt tragen, das gerade jetzt im Bereich unserer Möglichkeiten und unseres Willens liegt.« Die Sätze stammen, wie gesagt, von 2003. Leider hat sich die Hoffnung bisher nicht erfüllt. Auf Bush jr. folgten Obama und Trump.
Noam Chomsky:
Hegemonie oder Untergang. Amerikas Streben nach Weltherrschaft.
Nomen-Verlag, Frankfurt am Main 2017, 315 S., 19,90 Euro


abgeordnetenwatch

Jahrelang unter Verschluss: Die Spenderlisten der Parteien
Fast 11 Mio. Euro haben Unternehmen und Lobbyverbände im Jahr 2015 an Parteien gezahlt, doch das war - genauso wie die Identität der meisten Spender - bislang unbekannt. Erst jetzt hat die Bundestagsverwaltung die Spenderlisten still und leise ins Netz gestellt. Sie zeigen, wer zu den Geldgebern von Union, SPD und Grünen gehört: Autokonzerne wie Daimler genauso wie die Versicherungsindustrie, die Tabaklobby und die Chemiewirtschaft. Als einzige Bundestagspartei hat die Linke keine meldepflichtigen Unternehmensspenden erhalten.

Übersicht:
Von diesen Lobbyisten erhielten die Parteien ihre höchsten Spenden: HIER

Die Spenderlisten der nicht im Bundestag vertretenen Parteien, darunter FDP und AfD, wurden für 2015 noch nicht veröffentlicht.

„Lobbyistenspenden an Parteien verbieten“ - hier Petition zeichnen.
Bislang haben sich schon 52.036 Menschen unserer Forderung angeschlossen.
https://www.abgeordnetenwatch.de/petitionen/unternehmensspenden-verbieten#pk_campaign=nl20170702

 Das sind alle Großspenden seit Jahresbeginn: HIER


Ausgewählte PDF:

gegen Rassismus

Freidenker ü Islam

Butterwege zynischer Popolismus

US-IS geg. Wasserversorgung Damaskus

weisse Massai erben Serengeti

Fukushima Katastrophe JPG









Lesen macht müde?
Dann ab zu soundcloud dort können Sie z. B.  hören:

1. Die EU nach dem G7-Gipfel –Experte: „Jetzt Beziehungen zu Russland stärken“

2. Merkel nutzt Anti-Trump-Stimmung für Wahlkampf – Hans-Olaf Henkel
oder ==>

3. Sputnik-Interview mit Rainer Braun, Präsident des internationalen Friedensbüros (IPB)
und vieles mehr! Bei ===> www.soundcloud.com/sputnik-de 


Fritz Loindl:

Die Welt des Terror-Tainment - Checkliste für inszenierten Terror
Anhand einer einfachen Checkliste kann inzwischen jeder prüfen, ob es sich jeweils um einen inszenierten „Terror“ – Vorfall handelt, als falsche Flagge – Attentat um es irgendwelchen anderen extra aufgebauten Feinden in die Schuhe zu schieben:

1. Fand es an einem besonderen, symbolischen, okkulten Datum statt? Beispiel 9/11, 7/7 oder 3/22?

2. Waren am selben Tag oder um das Datum herum Sicherheitsübungen durch POLIZEI, Sicherheitskräfte, Spezialeinheiten, Militär angesetzt bzw. fanden diese statt, evtl. mit einem ähnlichen Übungsszenario?

3. Berichtete die kontrollierte Matrix- (Massem-) Presse grossflächig umgehend gleichzeitig in der Welt? Wurde gleich eine bestimmte Täterschaft angegeben?

4. Wurden bei angeblichen Opfern gleich Trauerbekundungen durch die Staatschefs/Regierungen durchgeführt mit grossen Krokodilstränen?

5. Werden gleich nach dem Anschlag Sicherheitsverschärfungen, mehr Kontrollen, stärkere Investments in den Aufbau von Aufrüstung der Sicherheitskräfte gefordert?

6. Werden ohne nähere Untersuchungen gleich die Schuldigen durch Regierungen/Sicherheitsapparate benannt?

7. Wurden die „Täter“ gleich beseitigt, erschossen oder haben sie sich bequemerweise selbst in die Luft gesprengt?

8. Gab es vorher Ankündigungen von Offiziellen/Regierungen, dass es zu Terroranschlägen kommen wird, bekennen sich sofort die bekannten Pseudo-Terrororganisationen, die vom System erschaffen wurden, zu den Initiatoren?

9. Werden am „Tatort“ Ausweispapiere, Identifikationen der vermuteten Täter gefunden (Führerschein, Pass o.ä.)?

10. Wurden ausschliesslich zivile, normale Bürger Opfer, wurden nur zivile Einrichtungen betroffen, keine militärische, politischen, Infrastrukturen?

11. Gibt es keine echten Aufnahmen von Blut, Leichen, Körperteilen, sondern nur gestellt aussehende Aufnahmen, z. B. ein angeblich Verletzter, der aber an sich gut aussieht, bei Bewusstsein ist und von mehreren Einsatzkräften versorgt wird, bei vielen Opfern?

12. Werden falsche Video-/Filmaufnahmen und Bilder in den Medien gezeigt, die nichts mit dem Anschlag zu tun haben?

13. Werden reisserische, angsteinflössende Titel und Headlines von den üblichen, grossen Massenmedien verwendet?

14. Wurde evtl. vor dem „Anschlag“ bereits darüber berichtet, meist lässt sich das mit einer Datumsrecherche überprüfen?

15. Wurden zuvor Krisen-Schauspieler (crisis-actors) für eine solche geplante Terrorübung gesucht?

Wenn man bei den meisten der oben aufgeführten mit ja antworten kann, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen vorgetäuschten falsche Flagge Terroranschlag!

In Brüssel sind vielen bereits diese Merkwürdigkeiten aufgefallen:

Gleichzeitig zum Anschlag fanden in Brüssel mehrere Anti-Terroreinsätze, hier mit belgisch- französischen Spezialeinheiten am gleichen Tag statt.
http://www.initiative.cc/Artikel/2017_03_14_Checkliste-inszenierter-Terror.htm


Konzentration auf die Weltpolitik
(Bericht - german-foreign-policy) - Ein neues "Weißbuch" soll die Debatte über die Zukunft der EU beschleunigen. Das Papier, das Kommissionspräsident Jean- Claude Juncker am gestrigen Mittwoch vorgestellt hat, skizziert fünf Szenarien einer möglichen Entwicklung der Union; sie sollen in den Vorbereitungen für den EU-Sondergipfel am 25. März berücksichtigt werden.
Eines der Szenarien entspricht einer "EU mit verschiedenen Geschwindig- keiten", die Bundeskanzlerin Angela Merkel kürzlich gefordert hat; Juncker hat sich der Forderung angeschlossen. Gemeint ist, dass einzelne Staatengruppen auf bestimmten Politikfeldern mit einer intensiven Kooperation voranpreschen können, während andere in die zweite oder dritte Reihe verdrängt werden. Berlin setzt auch deswegen auf diese Lösung, weil sie den Aufbau multi- nationaler Streitkräfte in Europa gegen die weiterhin vorhandenen Wider- stände mehrerer EU-Staaten ermöglicht. Ein anderes Juncker-Szenario schlägt die Reduktion der EU auf einige zentrale Politikfelder vor, darunter vor allem die Flüchtlingsabwehr sowie die Außen- und Militärpolitik. Elemente dieses Szenarios würden es ermöglichen, die milliardenschweren Ausgaben, die auf die Bundesrepublik nach dem britischen EU-Austritt zukämen, zu vermeiden - zu Ungunsten der ärmeren EU-Länder.
Das "Weißbuch"
Mit dem "Weißbuch", das EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am gestrigen Mittwoch vorgestellt hat, will Brüssel die Debatte über die Zukunft der EU beschleunigen. Das "Weißbuch" präsentiert fünf Szenarien für die Entwicklung des Staatenbundes, die sich, wie Juncker erläutert, "weder gegenseitig ausschließen noch erschöpfend" sind.[1] Das Papier soll zunächst in die Vorbereitungen für den EU-Sondergipfel am 25. März einfließen, mit dem der sechzigste Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge begangen wird; es soll darüber hinaus aber auch die Entscheidungen über die Zukunft der EU steuern, die spätestens Ende des Jahres erwartet werden.
...mehr http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59551

isw-report 107/108: Pulverfass Nahost
56 Seiten, Februar 2017,  4,50 EUR zzgl. Versand
Der report setzt sich mit einer der brisantesten Fragen unserer Tage auseinander: Wie wird der Kampf um die Region des Nahen und Mittleren Ostens, wo mit Öl und Gas global-strategisch wichtige Ressourcen lagern, weitergehen? Gibt es Chancen für einen Weg zum Frieden? Oder brennt die Lunte am Pulverfass Nahost bis zu dem Punkt weiter, wo die Kriege in noch größere, in internationale Dimensionen explodieren würden?
KARIN KULOW: Der Nahe Osten – Krisenlandschaft und Pulverfass
FRED SCHMID: Kriege um das Schwarze und Blaue Gold
KEREM SCHAMBERGER: Die Kurden als neuer alter Akteur im Machtgefüge des Nahen Ostens
CLAUDIA HAYDT: Syrien zwischen Stellvertreterkrieg und Bürgerkrieg
-------------------------

isw-spezial 30:
Klimazerstörung – Die Verantwortungslosigkeit kapitalistischer Gesellschaften

52 Seiten, Februar 2017, 4,50 EUR zzgl. Versand
In einer fakten- und ideenreichen Untersuchung belegt Franz Garnreiter die Beobachtung von Naomi Klein: "Uns bleibt nur die Wahl zwischen zwei Extremen: Zuzulassen, dass der Klimawandel unsere Welt von Grund auf ändert, oder unsere Wirtschaft von Grund auf zu ändern, um diesem Schicksal zu entgehen." Wie realistisch ist es angesichts der bisherigen Entwicklung, das Emissionsmaximum einzuhalten, wie scharf sind die Anforderungen? Wer sind die Verursacher der Klimaentwicklung und wer sind die darunter Leidenden. Seziert wird die Klimaschutzpolitik in Deutschland, dem selbsternannten Klimaschutz-Weltmeister. Kapitel 5 weist auf die Grundprobleme dieses Gesellschaftssystems hin: das systematische Verfehlen nachhaltiger Entwicklung in einer Marktwirtschaft. Kapitel 6 schließlich versucht, einige Ansatzpunkte zu skizzieren, wo eine wirkliche Klimaschutzpolitik beginnen müsste.
---------------------------

isw-spezial 29: Terror – Wo er herrührt, wozu er missbraucht wird, wie er zu überwinden ist
28 Seiten, Dezember 2016 3,00 EUR zzgl. Versand
Bestellungen an: isw_muenchen@t-online.de

Alle lieferbaren isw-publikationen sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer website:
www.isw-muenchen.de



Syrien hat die Wasserschlacht gewonnen,
den Krieg aber noch nicht.
Veröffentlicht am 3. Februar 2017 von Hartmut Barth-Engelbart  ..
http://www.barth-engelbart.de/?p=178991

Al-CIAda&Saud-IS-Terroristen haben die Wasserwerke zerstört, Diesel ins Trinkwasser für Damaskus gekippt, die Leitungen gesprengt.
Das hat in größerem Umfang die US-Luftwaffe mit der libyschen Wasserversorgung 2011/12 genauso gemacht und die Bombardierung der Wasserleitungen mit dem Durchmesser eines Eisenbahntunnels mit der Lüge begründet, es handele sich um Raketen-Silos. Diese Lüge war so schlecht, dass sie nur ein paar Tage durch die Presse geisterte. Die US-Streitkräfte wussten genau, was sie taten. Denn Libyen war für dieses Trinkwasser-Versorgungssystem kurz zuvor von den Vereinten Nationen ausgezeichnet worden:
Ein (nicht ganz Neben-Hinter-)Grund für den Überfall auf Libyen: VEOLIA und SUEZ wollten die Kontrolle über die 35.000 QuadratKILOmeter großen Süßwasservorräte Libyens unterhalb der libyschen Wüste. Das griechische Volk versucht zur Zeit, den Raub seines Wassers durch die Troika und deren Klientel zu verhindern.  Dazu geht die Aufforderung zur Unterzeichnung einer campact-Petition durch SozialForumsListen:

Hallo,  anbei eine Petition gegen die Privatisierung des Wassers in Griechenland, gestartet vom Netzwerk Griechenlandsolidarität mit der Bitte um Weiterleitung und Unterzeichnung.  Das Netzwerk Griechenlandsolidarität unterstützt mit der Aktion den Widerstand in Griechenland, sie wollen auch eine Kampagne entwickeln, dies ist sozusagen der Start.   Hier der Link zur Petition

 http://weact.campact.de/petitions/wasser-ist-menschenrecht-stoppt-die-wasserprivatisierung-in-griechenland-1

Darauf HaBE ich geantwortet: Liebe C, das unterstütze ich sehr gerne, Nur nicht über eine Organisation, die  die Schwester-Organisation der von Soros Open-Society finanzierten MoveOn.org ist, und „Mitglieder“ per e-mail-adressen-Fishing gereriert  un so auf über 2 Millionen Aktive kommt, wie AVAAZ, die es auf diese krumme Tour bis über 40 Millionen „Mitglieder“ geschafft haben. Siehe auch dazu „Wer zahlt, bestimmt die Musik! -campact marschiert im Soros-Takt“. http://www.barth-engelbart.de/?p=177151

Natürlich ist es richtig, das griechische Volk beim Kampf gegen den Ausverkauf des Wassers an VEOLIA, SUEZ, E-ON, etc zu unterstützen. Lokalbezug hat diese Unterstützung und die Aufforderung dazu ebenfalls, weil es die gleichen Wasserräuber sind, die auch hier im MKK vor den kommunalen Wasserwerken auf der Lauer liegen und darauf warten, dass die Kommunen wegen der Brunnenvergiftung durch die (Agrar-)Industrie, die Wasseraufbereitung /Entgiftung/Mischung mit zugekauftem unbelastetem Wasser zwar noch einleiten aber dann nicht mehr finanzieren können  und von der Finanzaufsicht zum Verkauf gedrängt werden… dieser Bezug zur Region wird aber  in der Petition nicht entwickelt. Die Wasserräuber in Griechenland haben im Main-Kinzig-Kreis Namen und Adressen und Helfer, in deren Umgebung man den Zusammenhang beider Raubzüge gut verständlich und weithin sichtbar beschreiben kann. Es ist zwar schon wichtig, den Raub in Griechenland anzugreifen, aber die Leute begreifen es doch besser, wenn man die oft nicht gleich offenbaren Zusammenhänge mit den lokalen Verhältnissen erklärt.   Herzliche Grüße  HaBE

Die syrische Armee und ihrer Partner haben das 400 Quadratkilometer große Quell- & Einzugsgebiet der Wasserversorgung von Damaskus befreit. Wasserversorgung von Damaskus kommt graduell zurück

Das war ein hartes Stück Arbeit. Nach über vier Wochen Unterbrechung gibt es in Damaskus inzwischen wieder etwas Wasser aus dem Wadi Barada und, wie SANA berichtet, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Wassersysteme repariert sind und sie Wasserversorgung in Damaskus wieder die gewohnte Leistung erreicht. ,,, http://www.barth-engelbart.de/?p=178991


Aus - Abgeordnetenwatch Newsletter vom 12.2016
Es war erschreckend, wie einige Abgeordnete die Öffentlichkeit in die Irre führen wollten, als es kürzlich im Bundestag um strenge Transparenzpflichten ging. Dabei zeigen neueste Umfragen: Drei von vier Bürgerinnen und Bürgern verlangen von der Politik ein entschiedenes Handeln gegen geheimen Lobbyismus. Mehr zu diesen und zu anderen Themen erfahren Sie im  Newsletter, dazu folgen sie den Link weiter unten.

+++ Eine Bitte: Wenn Sie die sozialen Netzwerke nutzen, liken Sie uns bei Facebook:
https://www.facebook.com/abgeordnetenwatch.de/  bzw. folgen Sie uns bei Twitter:
https://twitter.com/a_watch 
Teilen Sie gerne auch den Link zu diesem Newsletter:
https://www.abgeordnetenwatch.de/newsletter/2016-12-08/irrefuehrung-im-bundestag#pk_campaign=nl20161211
– so erreichen wir mit unserer Arbeit noch mehr Menschen und können noch mehr bewirken! In unserem Recherche-Blog finden Sie weitere Ergebnisse unserer Arbeit. Was wir bereits erreicht haben, können Sie auf unserer Erfolge-Seite nachlesen.+++

Unsere Themen:
    Debatte um Transparenzregeln: Irreführung im Bundestag
    Wir werden einen langen Atem brauchen
    Umfragen: Bürger fordern strengere Regeln gegen geheimen Lobbyismus
    Neue Parteispende: FDP erhielt 200.000 Euro von unbekannter Firma
    Horrende Nebeneinkünfte: Einzelne NRW-Landtagsabgeordnete kassieren mehr als 100.000 Euro nebenbei
    Freie Praktikumsstelle bei abgeordnetenwatch.de ab April 2017

Bei Hartmut Barth-Engelbart ist am 23. Oktober 2016 zu lesen:

USA das Land der unbegrenzten Kriegsverbrechen
Ist die US-Staatspleite nur mit dem 3.Weltkrieg zu verhindern?

 
“Die Staatsschulden der USA liegen derzeit bei 73 Prozent des BIP, was der Höchstwert in der Geschichte des Landes mit Ausnahme eines kurzen Zeitraumswährend des Zweiten Weltkrieges und doppelt so hoch als der Kennwert am Ende des Krisenjahres 2007 sei, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Budgetverwaltung des US-Kongresses.

Eine probate Problemlösung
EU & USA haben 200Milliarden € Schulden bei Libyen. Die Lösung heißt KRIEG. Mit der Afrikanischen Entwicklungsbank (Sitz Tripolis) drohte Afrikas Unabhängigkeit von der Weltbank: Lösung: kaputtbombardieren

Die Zukunft
War schon die gigantische Verschuldung der EU-Staaten und der USA ein wesentlicher Grund für den Überfall auf Libyen (zur Zeit des Überfalls waren es über 200 Milliarden €), so ist der derzeitige historische Schulden-Höchststand dieses Landes der unbegrenzten Kriegsverbrechen ein sehr deutliches Indiz für den so oder so bevorstehenden USraelischen-Militärschlag gegen Syrien und danach gegen den Iran. Dabei geht es um die Hegemonie im Mittelmeer,  in Kleinasien, Afrika und letztlich die Schwächung  Russlands und der Volksrepublik China, die beide durch den “FIRE-RING” eingeschlossen werden sollen.
...mehr: http://www.barth-engelbart.de/?p=154076
DANKE HaBe

UNTERUCHUNGEN VON UTOPIA.DE+++:

Chicken Nuggets aus Sklavenarbeit?
Studie: Chicken Nuggets von Lidl, Aldi, Edeka, Rewe stammen aus Sklavenarbeit
Hühnerfleischprodukte sind oft extrem günstig. Den Preis dafür zahlen andere: In Chicken Nuggets mehrerer Supermarktketten steckt offenbar Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird...mehr: HIER
https://utopia.de/chicken-nuggets-supermaerkte-31158/?utm_source=Utopia+Newsletter&utm_campaign=61d849f835-Newsletter_Mo_16KW40&utm_medium=email&utm_term=0_b26f88423e-61d849f835-262656153

Kreisel: Batteriesystem für Elektroautos
Diese Brüder sind besser als Tesla
Drei Brüder aus Österreich revolutionieren die Elektromobilität: Kein Batteriesystem ist leistungsstärker, leichter und langlebiger als ihres. Ein Werkstattbesuch: HIER
http://enorm-magazin.de/diese-brueder-sind-besser-als-tesla

Fleischersatzprodukte-Test
Test Veggie-Fleischersatz: zäh, trocken, besorgniserregende Schadstoffe
Vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel gelten als gesund. Stimmt nicht immer, sagt Stiftung Warentest und beklagt Schadstoffe und zu viel Salz in zähen, trockenen Produkten.
Test Veggie-Fleischersatz: zäh, trocken, besorgniserregende Schadstoffe
https://utopia.de/test-veggie-fleischersatz-schadstoffe-31006/?utm_source=Utopia+Newsletter&utm_campaign=61d849f835-Newsletter_Mo_16KW40&utm_medium=email&utm_term=0_b26f88423e-61d849f835-262656153
https://utopia.de/galerien/leckere-schnitzel-ohne-fleisch/#1

Einsatz lohnt sich!
Netzneutralität in der EU gesichert – Überholspuren  werden  verboten!
30. Aug 2016 — Hallo, die europäischen Regulierungsbehörden haben heute ihre endgültigen Leitlinien zur Netzneutralität vorgestellt. Und darin ganz klar Überholspuren im Netz verboten! Das ist ein großer Erfolg der europäischen Zivilgesellschaft, die sich mit der Kampagne „Save the Internet“ seit Jahren für den Erhalt der Netzneutralität eingesetzt hat. Das ist ein guter Tag für das offene Netz innerhalb der... Weiterlesen

Im Folgenden von eurem Webmaster ausgewählte Flugschriften.
Hier ein Text-Beispiel -
"Erste nachgewiesene Obsoleszenz: Glühbirnen
Ein lehrreiches Beispiel von Obsoleszenz ist für den Glühbirnenmarkt dokumentiert. 1924 schlossen sich die damals größten Glühbirnenhersteller der Welt zu einem Kartell zusammen. Es wurde „Phöbus“ genannt. Im Jahr der Gründung lag die durchschnittliche Lebensdauer von Birnen noch bei 2500 Stunden. Durch technische Tricks gelang es dem Phöbus-Kartell bis 1926 die Lebensdauer auf 1500 Stunden zu senken. Anfang der 40-er Jahre wurde das Glühbirnenleben noch einmal gesenkt: Auf 1000 Stunden. Obwohl das Kartell aufflog und der Konzern General Electric sogar verurteilt wurde – die gesenkte Lebensdauer wurde nicht zurückgenommen: 1000 Stunden gelten bis heute.

Nur in der DDR lag die Lebensdauer von Glühbirnen bei 2500 Stunden. Nach der Wende wurden die produzierenden Ostunternehmen sofort abgewickelt und das störende Vorzeigebeispiel zerstört. Allerdings nicht ganz, denn die in China gefertigten Glühbirnen halten bis heute 5000 Stunden."

Maßlose Rohstoffausbeutung:
Drohende Verknappungen und ökologische Folgen
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz19.pdf  

Freihandelsabkommen:
Welche ökonomischen und politischen Ziele stecken hinter TPP und TTIP?
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz18.pdf 

TTIP, TISA, Ceta und WTO:

Welche Strategie steckt hinter den neoliberalen Freihandelsabkommen?
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz17.pdf 

Elemente und Ursachen der globalen ökologischen Krise
Wie kann eine ökosozialistische Antwort aussehen?
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz16.pdf 

Wegschmeißen statt Reparieren

Wie sich der Kapitalismus stetige Nachfrage verschafft
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz11.pdf 

Obsoleszenz:
Kapitalistische Wegwerfkultur im Zeitalter der Ressourcenknappheit
http://www.islinke.de/pdf/oekosoz2.pdf

 

 

[index] [AKTUELLES] [Gegen-Krieg] [DEMOKRATIE] [FINANZ & KRISEN] [BL-OKKUPY] [REVOLUTION?] [INTERNATIONAL] [SOLIDARITÄT] [ATOM- INFO] [NEUSTAAT] [USA EU DE] [US-KARIKIERT] [US-EXPORT] [Rezepte] [Notrufe] [Unsere Welt] [LATEINAMERIKA] [KUBA] [KinoTheater Museum] [VERANSTALTUNGEN] [EMPFEHLUNG] [MUSIK & KUNST] [NGO-INFO'S] [ZUKUNFT] [HUMOR] [FREIMUS] [10 x Trödelei] [LINKS] [Impressum] [REICHTUMSUHR] [Baden in Berlin] [Technik & so] [Downloads] [STRITTIG]